Dicke Kinder – eine tickende Zeitbombe!

Kategorie: Gesundheit- 22.04.2013 Keine Kommentare

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/8/d29504728/htdocs/gesundvitalundschlank/wp-content/plugins/seo-automatic-links/seo-links.php on line 108

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/8/d29504728/htdocs/gesundvitalundschlank/wp-content/plugins/seo-automatic-links/seo-links.php on line 318

Dicke-Kinder-Schwere-Folgen in Dicke Kinder - eine tickende Zeitbombe!Dicke Kinder – schwere Folgen

Die Generation Fast Food ist weiter auf dem Vormarsch und es fängt schon bei den ganz Kleinen an. Auch wenn kein Kind übergewichtig auf die Welt kommt, sind bereits viele Kindergartenkinder zu schwer.

Noch bedrohlicher wird es in der Schule und in den Jahren der Pubertät, denn gerade zu dieser Zeit nehmen viele Kinder und Jugendliche zu. Dicke Kinder haben es nicht nur in der Schule schwer, wenn sie gehänselt oder im Sportunterricht nicht in die Mannschaften gewählt werden, sie müssen auch mit Krankheiten zurechtkommen, die eigentlich nur bei Erwachsenen auftreten. Wir als Eltern haben für die Gesundheit unserer Kinder zu sorgen!

Bereits in den ersten Lebensjahren wird der Grundstein für das ganze Leben gelegt und der sollte alles andere als „Dicke Kinder – schwere Folgen“ bedeuten.

Gründe für dicke Kinder

Die Gründe, warum es immer mehr dicke Kinder gibt, sind vielseitig. Auf der einen Seite ist es eine überaus ungesunde Ernährung. Viele Eltern müssen Arbeiten und können ihrem Nachwuchs kein anständiges Mittagessen bieten.

Es gibt ein paar Euro in die Tasche und die Kids sollen sich selbst versorgen. Hamburger, Pommes, Pizza und Co. stehen damit täglich (!) auf dem Speiseplan. Ergänzt durch süße Limonaden ist der Weg für ein fettleibiges Leben geebnet.

Auf der anderen Seite haben Kinder von heute zu wenig Bewegung. Sie sitzen viel vor dem Fernseher oder dem Computer, sind nur noch selten in einem Sportverein aktiv und kennen es nicht mehr, durch den Wald zu toben.

Auch die lange Zeit in der Schule, bedingt durch Betreuungsangebote die wahrgenommen werden müssen, weil die Eltern arbeiten, tragen dazu bei, dass Bewegung Mangelware ist. Die Schulen sind daran nicht ganz unschuldig, denn sie streichen immer mehr den Sportunterricht.

Diese Kombination ist schnell ein Teufelskreis: aufgrund fehlender Bewegung und falscher Ernährung nehmen die Kinder zu und weil sie dick sind, bewegen sie sich noch weniger. Ein physikalisches Gesetz: Je mehr Masse desto träger die Reaktion!

Doch es gibt Wege aus dieser Spirale heraus bzw. sehr viele Möglichkeiten, dass erst gar keine dicke Kinder leiden müssen.

Dicke Kinder und die dicken Folgen

Dicke Kinder werden in den meisten Fällen auch zu dicken Erwachsenen. Allein in Deutschland ist schon jedes 6. Kind übergewichtig und 6% von ihnen leiden unter der krankhaften Fettsucht Adipositas.

Dicke Kinder sind in ihrem Leben sehr eingeschränkt, denn Treppensteigen fällt ihnen schwer, ebenso Fußballspielen oder im Wald toben. Dicke Kinder haben oftmals auch ein angeschlagenes Selbstbewusstsein, denn die ständigen Hänseleien gehen nicht spurlos an ihnen vorbei.

Die meisten übergewichtigen Kinder leiden zudem an Erwachsenen-Krankheiten wie Altersdiabetes, hohem Blutdruck, Störungen des Fettstoffwechsels und Gelenkprobleme. Diese Folgeerkrankungen verschwinden oftmals selbst dann nicht, wenn das Kind wieder abnimmt.

Noch schlimmer aber kommt es im Erwachsenenalter, denn dann sind dicke Kinder gefährdeter für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall. Durch den kontinuierlich erhöhten Blutzucker tragen Nerven, Nieren und Augen einen erheblichen Schaden davon und wenn mehrere Erkrankungen gleichzeitig auftreten, ist das Risiko frühzeitig zu sterben sehr hoch.

Dicke Kinder – Tipps zur Vermeidung und Hilfe

Um all diese gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu vermeiden, sollten Eltern schon frühzeitig dafür sorgen, dass ihr Nachwuchs nicht nur eine ausgewogene Ernährung bekommt, sondern sich auch für die ein oder andere Sportart interessiert.

Ferner sollten Eltern darauf achten, dass der Fernseher und der Computer nicht zu häufig genutzt werden, sondern die Kinder viel mehr im Freien spielen und toben. Dabei dürfen Eltern NIE ihre Vorbildfunktion vergessen. Statistisch gesehen werden genau die Kinder zu dicken Kindern, deren Eltern ebenfalls unter Übergewicht leiden.

Sicher ist es gerade im Bezug auf die gesunde Ernährung nicht immer leicht, sie in den Alltag zu integrieren. Wer Arbeit, Familie, Kochen und Sport unter einen Hut bringen soll, ist schnell überfordert – das ist ganz menschlich.

Daher möchte ich Ihnen heute einmal mehr meinen GVS-Club ans Herz legen. Hier erfahren Sie wie Sie eine gesunde Ernährung und mehr Sport kinderleicht in den Alltag integrieren können, ohne dass Sie viel Zeit oder Geld aufwenden müssen. Am besten Sie schauen sich dort jetzt alles in Ruhe an! Hier können Sie den GVS-Club einmal 4 Wochen lang testen. (Klick)

Kinderleicht – statt dicke Kinder. Ihrem Nachwuchs zuliebe. In diesem Sinne bleiben Sie

gesund, vital und schlank!

Ihr
Marco Kölbl

P.S. Sie kennen auch betroffene Familien oder sind von diesem Artikel begeistert? Dann leiten Sie ihn doch einfach weiter. Ich würde mich sehr darüber freuen.

 

 

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.
Keine Antworten für “Dicke Kinder – eine tickende Zeitbombe!”

Ihre Nachricht

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.