Meeresalgen – für Ihre Gesundheit!

Kategorie: Ernährung- 30.05.2013 Keine Kommentare

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/8/d29504728/htdocs/gesundvitalundschlank/wp-content/plugins/seo-automatic-links/seo-links.php on line 108

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/8/d29504728/htdocs/gesundvitalundschlank/wp-content/plugins/seo-automatic-links/seo-links.php on line 318

Meeresalgen in Meeresalgen - für Ihre Gesundheit!Meeresalgen – Gesundheit aus dem Meer

Wer den Begriff „Algen“ liest, der denkt zunächst eher an etwas Glitschiges im Meer oder Ekelhaftes an den Wänden von Aquarien. Die Wenigsten bringen Meeresalgen mit Essen und mit Gesundheit in Zusammenhang. Dabei sind Meeresalgen überaus gesund und können jeden Speiseplan bereichern. Meeresalgen haben die besondere Eigenschaft, dass sie das menschliche Immunsystem stärken und ganz nebenbei die Körperzellen von schädlichen Giftstoffen befreien. Meeresalgen sind in der Lage, Schwermetalle zu binden, was die entgiftende Wirkung mit sich bringt. Die Traditionelle Chinesische Medizin nutzt Meeresalgen schon seit mehr als 5.000 Jahren für die Entgiftung des Körpers. Daher sollten Algen regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. Doch Vorsicht: nicht alle Algenarten sind zum Verzehr geeignet.

Diese Meeresalgen können verzehrt werden

Es gibt mehr als 120.000 verschiedene Arten von Algen, von denen aber lange nicht alle verzehrt werden können. Es gibt Meeresalgen wie die Rot- und Braunalgen, die schon seit vielen Jahrtausenden ein fester Bestandteil in der asiatischen Küche sind. In unseren Breiten sind Meeresalgen noch nicht sehr weit verbreitet. Einige Wenige kennen sie ausschließlich als Bestandteil von japanischem Sushi. Sehr beliebt ist die Rotalge „Nori“, die traditionell zum Einwickeln von Sushi verwendet wird. Die Art „Dulse“ wird in Suppen und roh in Salaten verwendet. Ebenfalls essbar ist die Braunalge „Wakame“, die als Gemüse gekocht wird oder Bestandteil der Miso-Suppe oder von Salaten ist. Die Braunalgen „Kombu“ ist als Gemüse geeignet.

Meeresalgen sind in unserem Leben jedoch weiter verbreitet als viele meinen. So wird beispielsweise aus den Zellwänden von Makroalgen Zuckerverbindungen (Polysaccharide) gewonnen. Sie werden in Speisen als Verdickungs- und Bindemittel oder auch als Stabilisator eingesetzt.

Erhältlich sind Meeresalgen hier bei uns in einem Asiashop und auch in Naturkostläden. Sie können hier in getrockneter Form gekauft werden und sind ca. zwei Monate haltbar. Daneben gibt es in gut sortierten Fischgeschäften auch frische Algen aus dem europäischen Raum. Wussten Sie das sich auf der Insel Sylt die größte deutsche Algenfarm befindet, die Fisch- und Delikatessengeschäfte in ganz Europa beliefert? Meeresalgen sind also weiter verbreitet als man meint.

Meeresalgen – die Vitaminbombe

Was die Wenigsten ebenfalls wissen: Meeresalgen sind wahre Vitalstoffbomben, denn sie enthalten u.a. pflanzliche Proteine, faserreiche Ballaststoffe sowie Beta-Carotin, Vitamin B12, Vitamin C und Mineralstoffe wie z.B. Kalium, Kalzium sowie Spurenelemente wie Jod und Eisen. Zudem enthalten Meeresalgen bioaktive Substanzen wie Chlorophyll und Carotinoide, Zuckerkomplexe und Alginsäure.

Doch auch wenn Meeresalgen so gesund sind, darf man den hohen Jodgehalt nicht unbeachtet lassen. Die Jodkonzentration in der Braunalge Kombu ist beispielsweise 40.000 mal so hoch wie im Meerwasser. Während Japaner an größere Mengen Meeresalgen gewohnt sind, kann die Schilddrüse von Mitteleuropäern durch den plötzlichen Jodanstieg beeinträchtigt werden. Durch den vermehrten Jodanteil produziert die Schilddrüse zu viele Hormone (Thyroxin, Triiodthyronon). Das Ergebnis: eine akute Schilddrüsenüberfunktion oder Schilddrüsenknoten. Daher empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung: nicht mehr als 500 Mikrogramm Jod pro Tag zu sich zu nehmen.

Ich hoffe Ihnen hat dieser Artikel wieder gefallen. Mer Informationen rund um Ihre Gesundheit, und wie Sie Meeresalgen zur Bindung von Schwermetallen in Ihrem Körper einsetzen können erhalten Sie von mir im GesundVitalundSchlank-Club.

Jetzt den GVS-Club 1 Monat lang testen.

Bleiben Sie gesund, vital und schlank!

Ihr
Marco Kölbl

PS: Wenn Ihnen der Artikel zu den Meeresalgen gefallen hat, würde ich mich über ein „Gefällt mir“ sehr freuen.

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.
Keine Antworten für “Meeresalgen – für Ihre Gesundheit!”

Ihre Nachricht

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.